Baupunkt erstellen

Auf unserer Karte gibt es zwei unterschiedliche Pins: Die blauen Pins zeigen Baumenschen. Die roten Pins zeigen Projekte – Anzeige mit einem Klick. Jeder Baupunkt ist immer Teil eines Projektes. Daher haben Baupunkte keine eigenen Pins. Du erstellst Baupunkte in Projekten, bei denen du beteiligt bist. Dein Projektbeitrag wird sichtbar und durch Verknüpfungen entsteht automatisch eine Referenzliste. So sehen Projekte und Baupunkte aus:

  Baupunkt   Projekt

Was ist ein Baupunkt?

Handwerker oder Planer arbeiten meistens nur in Teilbereichen. Zum Beispiel planen sie nur die Statik oder sie erstellen für die Vermarktung der Immobilie die Visualisierungen. Bei den Baugewerken ist es nicht anders. Der eine Handwerker stellt die Gipskartonwände auf und der nächste verlegt das Parkett. An diesem konkreten Projekt haben alle jeweils einen Baupunkt, weil sie Leistungen „hinterlassen“. Und weil die Unternehmer natürlich nicht nur einen Auftrag haben, findest du weitere Baupunkte eines Unternemers an anderen Orten. So entstehen Referenzpunkte. Um selbst Baupunkte zu erstellen, musst du bei Baumensch registriert sein. Nach der Registrierung meldest du dich mit deiner E-Mail an. Du suchst dir ein Projekt, bei dem du mitgewirkt hast. Auf der Webseite des Projektes kannst du unter der Projektbeschreibung (s.h. Bild) mit einem Klick einen neuen Baupunkt erzeugen.

Eigenen Baupunkt erstellen

Ein Klick öffnet ein neue Seite, auf der du deine Leistungen beschreibst und fachlich zuordnest. Dazu lädst du ein aussagekräftiges Bild hoch, dass das Ergebnis deiner Arbeit oder dich bzw. deine Kollegen bei der Arbeit zeigt. Das Foto sollte einen Teil des Projektes zeigen und direkt damit in Verbindung stehen. Kunden und mögliche Kooperationspartner können sich dann sehr gut über deine Fachkenntnisse informieren.

„Referenz“ / Wikipedia