Gut gemacht: Rezepte für Baukultur

Das BBSR tut ganz viel Gutes mit Steuergeldern. Zum Beispiel das:

Das Buch 33 Baukultur Rezepte vermittelt Architektur auf ungewöhnliche Weise: Das Kochbuch für Baukultur präsentiert Projekte in Rezeptform. Das soll das Bewusstsein für gutes Planen und Bauen stärken. Die Rezepte reichen von öffentlichen Aktionen und Ausstellungen bis hin zu Workshops und Beratungsangeboten. Das Ergebnis sind übertragbare Ideen zum Nachkochen für alle, die sich vor Ort engagieren möchten. Die gezeigten Projekte sind aus dem Engagement von Baukulturinitiativen in kleinen Städten hervorgegangen.

Kochbuch kostenlos herunterladen

„Das Lesen soll Spaß und Lust auf mehr machen – die Texte sind mit einem Augenzwinkern zu lesen“, sagt BBSR-Expertin Karin Hartmann. „Unser Rezeptbuch zeigt, dass viele oft auch unkonventionelle Wege das Gespräch in den Gemeinden über Baukultur beleben – und damit den Mehrwert qualitätsvoller Architektur und von Freiräumen deutlich machen. Attraktive Orte stiften Identität, gerade in ländlichen Räumen.“

Die Rezepte zeigen das Küchenpersonal (Beteiligte), die Zutaten (Materialien, Räume, Werkzeuge), die Vorbereitung (Zeitplanung) und die Zubereitung (Vorgehen). Es wird deutlich, wann sich ähnliche Formate eignen und welche Ziele sich erreichen lassen. Eine dreistufige Bewertung in den Kategorien „Aufwand“, „Kosten“ und „Akteure“ hilft Interessierten, den Aufwand einzuschätzen. Die Veröffentlichung ist ein Ergebnis des Forschungsfeldes Baukultur konkret.

Foto: Thomas Moser