Überschrift Marketing für Architekten

So erhalten Architekten lukrative Aufträge

Architekten sind häufig von der Gunst anderer Personen abhängig, um Aufträge für Bauprojekte zu erhalten. Auch im Zeitalter der Digitalisierung verlassen sie sich auf Empfehlungen oder Ausschreibungen. Sie verzichten auf die riesigen Chancen einer smarten digitalen Marketingstrategie, um sich mit lukrativen Aufträgen aus der eigenen Zielgruppe zu versorgen. Es gibt eine gute Nachricht für Architekten: Ihr könnt euch die gewünschte Planungssicherheit erarbeiten!

Aufträge erhalten ohne Weiterempfehlungen

Das Problem von Empfehlung für dich als Architekt*in: Du hast nie die Zügel selbst in der Hand! Ob und wann du einen Auftrag bekommst, weißt du nicht. Du bist sozusagen auf Dritte angewiesen, kannst deine Ressourcen nicht vorausschauend planen. Die Folge: Wirtschaftliche Unsicherheit.

Eine aktuelle Umfrage der Bundesarchitektenkammer und der Bundesingenieurkammer zeigt, dass 75% mit den Auswirkungen von Covid-19 zu kämpfen haben – ein Drittel davon sogar besonders stark. Projekte wurden zurückgestellt oder storniert  (52%), Verzögerungen im Genehmigungsprozess durch die schleppende Bearbeitung in den Bauämtern (41%) oder Störungen auf der Baustelle (34%). Ab dem 2. Halbjahr 2020 rechnet man mit einer weiteren, deutlichen Verschlechterung der wirtschaftlichen Lage und mit erheblichen Umsatzeinbußen.

Gruppe schwarz gekleideter Architekten an einem weissen Tisch Bauherr

Anfragen von neuen Bauherren

Du solltest spätestens jetzt aktiv werden und einen Prozess aufsetzen, der dir zuverlässig Projektanfragen generiert. Und zwar genau dann, wenn du Kapazitäten frei hast. Interessante und deinen Anforderungen entsprechende Anfragen geben Planungssicherheit. Du trägst zu viel Verantwortung für deine Mitarbeiter und/oder für deine Familie, als dass du diese Planungssicherheit aufs Spiel setzen könntest.

Lass uns deshalb gemeinsam schauen, wie ein digitaler Marketingprozess für dich und dein Büro aussehen kann, damit du nicht mehr von fremden Entscheidern abhängig bist.

Diese Marketing-Methode ermöglicht den unkomplizierten Erstkontakt mit potenziellen Bauherren. Bei der Akquisition von Neukunden sparst du so eine Menge Zeit und Stress. Außerdem ist dieser Weg deutlich effizienter, als die Teilnahme an Wettbewerben und Ausschreibungen.
Und so gehen wir vor:

Im 1. Schritt analysieren wir gemeinsam deine Zielgruppe und erstellen ein Profil deines Lieblingskunden/Zielkunden. Viele Architekten kennen ihre genaue Zielgruppe gar nicht und können sich daher kaum von Mitbewerbern abgrenzen. Jeder ist Experte für bestimmte Bauaufgaben und jeder kommt mit bestimmten Bauherren besonders gut klar.

Im 2.Schritt bietest du deinen Zielkunden ein exklusives Angebot mithilfe von Werbeanzeigen an und wirst so als Experte sichtbar. Deine Zielkunden werden auf dich aufmerksam und können sofort mit dir in Kontakt treten.

Schließlich kannst du Kontakt mit allen Bauherren aufnehmen, die einen Beratungswunsch genannt haben. Schon hier kannst du den Leistungsumfang deiner Beratung kommunizieren und ggf. dein Honorar nennen.

Vorteile des geplanten Marketings für Architekten

  • Planbar und zum richtigen Zeitpunkt Anfragen erhalten
  • Mehr Sichtbarkeit im Markt
  • Ausschließlich Anfragen von wirklich interessierten Bauherren
  • Weniger Stress in der Projektauswahl und Projektplanung
  • Mehr Vertrauen zu deinen potenziellen Auftraggebern

Wie interessant klingt das für dich? 
Wenn du deine Chance erkannt hast und wissen möchtest, wie das Ganze auch für dich konkret funktionieren kann, dann gehe jetzt auf www.timhenke-marketing.de/termin und bewirb dich für ein persönliches und kostenloses Erstgespräch mit mir.

Ich freue mich auf dich!