Frau steht unter der Dusche

Bodengleiche Dusche richtig planen und bauen

Eine bodengleiche Dusche ist etwas Feines. „Bodengleich“ bedeutet, dass sich zwischen dem Boden in der Dusche und dem Boden des restlichen Bades kein Absatz befindet. Der Duschbereich ist leicht abgesenkt, er wird aber meistens nicht durch eine Kante abgegrenzt. Da eine bodengleiche Dusche keine Schwelle oder Stolperkante hat, gilt sie als barrierefrei. Was spricht dagegen, alle Dusche bodengleich auszubilden? Was früher Sonderlösungen waren, ist heute Standard. Es gibt unzählige schlaue Lösungen für Entwässerung, Spritzschutz und Abdichtung. Selbst in reiner Trockenbau-Umgebung mit entsprechenden Dilatationen lassen sich die technisch etwas anspruchsvolleren Bodengleichen Duschen realisieren. Es gibt dennoch einige Punkte, auf die man achten sollte, um Ärger zu vermeiden und den Wartungsaufwand so klein wie möglich zu halten. In diesem Artikel zeige ich an Beispielen aus der Praxis, wo du Fehler bei bodengleichen Duschen vermeiden kannst.

Glastüre als Spritzschutz und Bodenschwelle gegen Pfützen im Badezimmer

Dicker Fehler beim Bau einer Hoteldusche! Der Schwallschutz (1) in Form einer kleinen Edelstahlkante verhindert zwar, dass Wasser vom Duschboden nach außen fließt, aber: Das gesamte Tropfwasser der Glastüre gelangt ungehindert unter der Tür durch (2). Das hätte verhindert werden, erste Möglichkeit: Der Schwallschutz liegt hinter der Tür, damit das Wasser von der Glastür vor der Edelstahlkante auf den Duschboden läuft. Zweite Möglichkeit: Türblatt liegt innen bündig mit der Fliesenwand. Bei der Planung wurden also gleich zwei Fehler begangen. Leider wurden diese zu spät erkannt und dann dutzendfach beim Ausbau des Hotels wiederholt. Man hat vergeblich versucht das Problem durch eine nachträgliche angebrachte Dichtung unter der Glastür (2) in den Griff zu bekommen. Leider verhindert die Dichtung eine Pfütze vor der Dusche nicht, denn der Brausekopf der Dusche ist genau auf die Tür gerichtet, wodurch erhebliche Mengen Wasser von der Glastür nach unten ablaufen. Wasser sucht sich einen Weg! Die Dichtung erfasst zwar die Fliesenoberfläche, aber die Fugen liegen tiefer…

Autsch! Ein Türstopper (3) am Boden der Duschkabine geht gar nicht! Mir fallen mindestens zwei Gründe ein: Der Türstopper wird im Boden verdübelt und die Bohrung dafür durchlöchert und beschädigt die Abdichtung der Dusche. So ist ein Durchfeuchtungsschaden vorprogrammiert. Wer selbst putzt, der weiß zudem, dass sich an Ecken und Kanten Ablagerungen bilden (Kalk und Schmutz). Der Türstopper hat zweifelsohne Kanten und Ecken, wodurch die Pflege der Duschkabine erschwert wird. „Das kriegst du nie richtig sauber“. In einem Hotel kann allein dieser Fehler zu höheren Betriebskosten führen, denn das Problem vervielfältigt mit jedem Zimmer. Den Türstopper hätte man stattdessen auch oben anbringen können. Dafür gibt es Lösungen in Form von Wand-Türpuffern

Baufehler vermeiden Dusche Boden Schwelle

Bodengleiche Dusche ohne Silikonfugen bauen

Meistens kann man sie nicht vermeiden: Die Silikonfuge. Viele haben vergessen, dass es in bestimmten Anwendungsfällen bessere Alternativen gibt. Der Hintergrund zum Einsatz von Silikonfugen: An den Rändern von Fliesenbelägen müssen Bewegungsfugen angeordnet werden. Sie übernehmen die Aufgabe, Formveränderungen auszugleichen, denn Silikon bleibt dauerhaft elastisch. Eine Duschtasse aus Stahl – zum Beispiel – lässt sich anders nicht anschließen und abdichten. In unserem Fall jedoch (s.h. Foto) handelt es sich um homogene Bauteilsituation. Das bedeutet, wir haben einen gefliesten Estrichboden (nicht schwimmend) und geflieste Kalksandsteinwände. Die Innenecke ist sozusagen starr und es gibt dort (4) keine Bewegung. Eine Bewegungsfuge ist also nicht erforderlich. Die Fuge zwischen Wand und Boden kann ganz einfach mit Fugenmörtel geschlossen werden. Die wenigsten wissen, dass Silikon keine dauerhafte Abdichtung ist. Eine Silikonfuge ist eine Wartungsfuge. Tatsächlich schimmeln Silikonfugen nämlich irgendwann oder sie reißen ab und müssen dann erneuert (= gewartet) werden. In unserem Fall hätte der Ausführende aber zumindest eine andere Silikonfarbe wählen sollen. Das hier verwendete weißes Silikon wirkt zusammen mit grauen Fugen und beigen Fliesen geflickt und schmuddelig.

Bodengleiche Dusche Silikonfuge Boden

 

Wie findest du diesen Beitrag? Deine Empfehlung hilft uns sehr 🙂
Einfach einen der Social-Share-Buttons klicken.