Checkliste Bau für Architekten

Bevor es auf der Baustelle losgehen kann, sind einige Formalitäten zu erledigen, bei denen man als verantwortlicher Architekt sorgfältig sein sollte. Unklare oder offene Themen vor Baubeginn darf es nicht geben. Ein unvollständiger Bauantrag kann beispielsweise gebührenpflichtig zurückgewiesen werden. Für die Architekten ist das nicht nur peinlich, sondern kann sogar richtig teuer werden, denn auch für abgewiesene Bauanträge entstehen Gebühren – bei Großprojekten sind die schmerzlich hoch. Von einem Baubeginn bei laufendem Bauantrag rate ich ab. Dafür kann man im Einzelfall eine Teilbaugenehmigung beantragen. Nach Abstimmung mit der Bauaufsicht, reicht man dort eine schriftliche Begründung ein – die Gebühren für eine Teilbaugenehmigung sind nicht der Rede Wert. Doch damit nicht genug: Je nach Projektart müssen Architekten für ihre Auftraggeber Dokumentation erstellen.  Im Rahmen der Grundleistung sind auch Verträge vorzubereiten, z.B. müssen nachbarschaftliche oder öffentliche Verträge geschlossen werden, um das Gebäude errichten und betreiben zu können. Damit vor dem Baubeginn nichts vergessen wird, stellen wir für Architekten und Bauherren hier kostenlos eine Checkliste Bau zur Verfügung. Sie wird von unseren Experten laufend ergänzt. Hier findest du übrigens noch mehr Arbeitshilfen für deinen Planungsalltag. Viel Erfolg bei deinem Projekt!



Google Affiliate Werbung *

Was braucht man vor Baubeginn?

# Nicht vergessen und rechtzeitig vorbereiten
1 Vorliegen einer Baugenehmigung - Auflagen sind zu erfüllen. Dabei können Forderungen gestellt werden, die vor, während oder nach der Baumaßnahme umzusetzen sind. Verantwortlich für die Umsetzung ist der beauftragte Architekt.
2 durchführung Baustellenmonitoring UWB / GWB – häufig eine Auflage in der Baugenehmigung
3 Gutachterliche Begleitung bei unterirdischer Abbruchmaßnahmen
4 Genehmigung der Nutzung von Hausanschlussleitungen und Entwässerung / ggf. Baulausten
5 Genehmigung zur Herstellung von Hausanschlussleitungen Medien
6 Abschluss von Gestattungsverträgen und Nachbarschaftsvereinbarungen / ggf. Baulasten
7 Zustandsfeststellung und Dokumentation fertiggestellter Erschließungsanlagen
8 Stadtentwässerung, Gestattungsvertrag Grünflächenamt, Gestattungsvertrag Straßenbauamt
9 Schutzmaßnahmen Baumbestand / Grünflächen / BE Plan
10 Fällgenehmigung für Bäume auf Flächen außerhalb des Grundstücks z. B. für Baugrubensicherung
11 Zustimmung / Negativbescheinigung / Beweissicherung: Vertrag Versorger, Gestattungsvertrag
12 Einbindung, Beauftragung und Koordinierung Kampfmittelräumdienst vor Beginn der Erdbaumaßnahmen. Vorprüfung auf Kampfmittelbelastung des Grundstücks.
13 Baufeld-Übergabeprotokoll erstellen (an den Investor oder an die Baufirmen), Bauzustandsfeststellung, BE Fläche oder Sicherungsmaßnahmen
14 Medienanschlüsse der Baustelleneinrichtung organisieren
15 Angebote Entsorgung für kontaminiertes Erdreich rechtzeitig einholen / Preise vergleichen / Wettbewerb
16 Begleitung öffentlich und vereidigter Sachverständiger Baugrube Verbau
17 Baugrubensicherung beantragen / Genehmigungszeit 3-6 Monate
18 Fällgenehmigung für Bäume auf Flächen außerhalb des Grundstücks einholen
19 Bürgschaften einholen / bereitstellen
20 Gestattungsvertrag für Straßen- und Gehwegsflächen abschließen / ggf. Baulasten
21 Abstimmung Gutachter Verbauprüfung / ggf. mit der Stadt
22 Ausreichender Ankerabstand zu Versorgungsleitungen bzw. Verpresskörper beachten
23 Zeitspanne berücksichtigen bis zur Vorlage gutachterliche Stellungnahmen vor Baubeginn Verbau
24 Beweissicherung / Gutachten Kanal in Abstimmung dem Eigentümer / SEP vor Baubeginn
25 Zustimmung der Nachbarn einholen
26 Zustimmung Versorgungsträger/ Dritter einholen
27 Beweissicherung der Versorgungsleitungen durchführen

Download

Bitte eine Google Rezession abgeben, wenn dir unser Angebot gefällt.
Danke für 60 Sekunden deiner Zeit!

Checkliste Bau nach Fertigstellung

Zur Dokumentation sind nach Abschluss der Baustelle folgende Unterlagen zusammenzutragen und den Vertragspartnern zu übergeben:

# Nicht vergessen und rechtzeitig vorbereiten
1 EnEV Nachweis
2 Ergebnis der Nachhaltigkeit-Zertifizierung nach DGNB, LEED oder Breeam den Vertragspartnern übergeben
3 Flächen- und Massenangaben aus dem Planungsprozess zusammenstellen
4 Schriftliche Bestätigung der Stadtentwässerung für die satzungskonforme Herstellung des Hausanschlusses
5 Fläche bzw. Grundstück für die Baustelleneinrichtung (BE-Fläche) sauber, geräumt, in den ursprünglichen Zustand zurückversetzen (bei Übergabe des Grundstücks) bzw. in den vereinbarten Zustand versetzen
6 BE-Fläche: Evtl. Bodenuntersuchung / Nachweis der Schadstofffreiheit
7 Nachweis der Entsorgung von kontaminiertem Erdreich
8 Sonderauflagen / Abstimmungen mit der Stadt z.B. zum Versetzen von Leuchten
9 Vermessung / Nachweis der Einhaltung der Grundstücksgrenze
10 Beweissicherung / Gutachten Kanal in Abstimmung mit dem Eigentümer nach Abschluss Tiefbauarbeiten
11 Nachweis und Dokumentation über den ordnungsgemäßen Rückbau der Baugrubensicherung
12 Nachweis und Dokumentation über das Verfüllmaterial
13 Bestandsplan über der Rückbau der Baugrubensicherung erstellen
14 Rückbau der Verbau-Anker gemäß der Anforderung der Stadt bzw. der Vereinbarung mit den Nachbarn
DownloadHaftungsausschluss: Die Anforderungen an eine vollständige Baudokumentation ist von Projekt zu Projekt unterschiedlich und wird beim Bauamt in jeder Stadt anders gehandhabt. Daher übernehmen wir für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Aufstellung keine Haftung. Wir ergänzen diese Übersicht laufend und freuen uns über dein Feedback. 

Noch ein Tipp für Architekten

Hohe Bauqualität basiert auf guter Planung – das ist unsere Überzeugung. Leider ist das am Bau nicht die Regel. Potenzielle Auftraggeber möchten sich daher vor der Zusammenarbeit ein eigenes Bild machen. Das geht am besten über Projektreferenzen, die man sich unverbindlich online ansehen kann.

Das Besondere bei Baumensch: Geschäftspartner können sich mit deinen Projekten verknüpfen! Wenn du Teilleistungen bei fremden Projekten dokumentieren möchtest, geht das mit unseren Baupunkten blitzschnell! Einfach die eigene Leistung beschreiben, mit einem Projekt verbinden – fertig. Die allgemeinen Projektinfos, aussagekräftige Fotos und aktuelle Informationen zum Projekt sind bereits vorhanden. So entsteht schnell ein aussagekräftiger Referenzkatalog, indem Kunden und Bauherren stöbern können.  Wie das funktioniert, erfährst du hier.

Jede Aktivität auf unserer Plattform verbessert deine Sichtbarkeit im Netz, weil jeder Baupunkt eine eigene Webseite hat. Überzeuge zukünftige Partner und zeige dich als vernetzter Bauexperte.

Dein Kommentar oder Nachricht

Proudly brought to you by BuddyForms


Google Affiliate Werbung *