So viel Haus bekommst du. Ein Mann fast sich an den Kopf

So viel Haus bekommst du

Wer bauen will, steht vor großen Entscheidungen. Wer sich an einem Baupartner bindet, sollte vorher wissen, was er für sein Geld bekommt. Die einfachen Angeboten der Bauträgerbranche klingen immer verlockend. Eine Bestellung ähnelt dem Kauf eines Neuwagens: Auswahl des Fahrzeugs, Ausstattung festlegen, Vertrag unterschreiben, fertig. Die Alternative ist eine individuelle Entwicklung durch Architekten. Wenn du wissen möchtest, von wem du am Ende „mehr Haus“ bekommst, dann solltest du weiterlesen. Denn dafür haben wir ein kostenloses Tool entwickelt. So viel Haus… damit ist folgendes gemeint:

Nur ein Teil des Baubudgets wird materialisiert

Dein Budget, was materialisiert sich nicht vollständig. Nach Abzug für Grundstückpreis und anderen Nebenkosten, verbleibt ein Betrag für die Errichtung des Gebäudes. Dieser Betrag wiederrum teilt sich auf in: Material und Lohn. Beim normalen Wohnhaus liegt das Verhältnis in etwa bei 40:60 (Material : Lohn). Mit unserem Materialisierungsrechner ermittelst du plausibel, wie viel Haus am Ende tatsächlich übrig ist. Du kannst es dir schon fast denken: die beiden Wege führen zu unterschiedlichen Ergebnissen. Eines vorweg: Ein individuelles Architekthaus ist meistens günstiger. Hauptursache dafür sind die Renditeanforderungen bei Bauträgern. Dieser Text wird noch überarbeitet und ergänzt. Probiert das Tool bitte aus und gebt mir Feedback, wenn irgendwas unklar ist oder wenn ihr Anregungen habt.

Unterschiedliche Leistungsbilder

Die folgende Tabelle aus der HOAI zeigt alle Phasen der Planung/Bauleitung sowie die zugehörigen Prozentpunkte der Leistungen, aus denen sich dann das Honorar ermittelt. Der rote Balken verdeutlicht den vermeintlichen Vorteil eines Hauses „von der Stange“. Bei Serienproduktionen müssen die ersten Phasen nicht bearbeitet werden. Bauträger brauchen nur Leistungen aus den Phasen 6-9 (roter Balken). In der Folge werden nur rd. 45% des Gesamthonorars für den Bau beansprucht (Ausschreibung, Vergabe, Bauleitung, Dokumentation und Betreuung). Im Gegensatz dazu sind Architekten und Ingenieure von Anfang bis Ende dabei. Schließlich bekommst du eine komplett individuelle Planung nach deinen Bedürfnissen. Das ist der Grund, für den Unterschied bei Honoraren.

Hinweis: Vergleiche die Ergebnisse des Baumassen Wertes. Den Unterschied im Baumassenwert kannst du unterschiedlich deuten – es kommt ganz auf deine Anforderung an. Mit mehr Geld kannst du entweder den Standard höher schrauben, mehr Flächen realisieren oder einfach Geld sparen! Variiere das Gesamtbudget, den Honorarsatz, die Rendite des Bauträgers und andere Parameter, damit du ein Gefühl dafür bekommst, wo dein Geld in den beiden Varianten bleibt.

Das könnte dich auch interessieren