WhatsApp Chat starten

  +49-157-8730-7870

Garten und Landschaft planen

Auch die Planung von Garten und Landschaft ist ein elementarer Teil der Bauplanung. Sie geht weit über die Auswahl, das Arrangement und die Anpflanzung von Grün hinaus – es sind zu Anfang die architektonischen Fähigkeiten, die darüber entscheiden, welche Form ein Garten schließlich annimmt. Mehr noch: um als Ergebnis den perfekten Garten zu erhalten, müssen Architektur und Gartenbau Hand in Hand greifen.

Ein Paar sitzt in der Sonne Garten und Landschaft
 Experten & Artikel direkt 

Garten und Vorgarten vermitteln ebenso wie ein Gebäude selbst den ersten Eindruck eines Grundstücks. Bevor der erste Rasensamen gesät, das erste Gewächs eingepflanzt werden kann, stehen zwei große Fragen: Welcher Gartentypus soll es sein – und wie soll der Garten später einmal aussehen? Möglichst organisch-natürlich oder bewusst experimentierfreudig mit kantigen Formen? Ein verwilderter Naturgarten? Ein Gebrauchsgarten mit Nutzpflanzen wie Obstbäumen und Kräuterbeeten? Viel Wiese zur Entfaltung mit Freunden und Familie? Eine reine Oase für Ruhe und Erholung mit plätscherndem Wasserspiel? Ein repräsentativer Garten mit Ziergewächsen und raffinierten Aufbauten? Oder eine Kombination verschiedener Gartentypen?

Tipp und Orientierungshilfe

Während die meisten zumindest schon eine ungefähre Vorstellung von der Art ihres Gartens haben, wird es bei der konkreten Umsetzung schwieriger. Viele Ideen und persönliche Vorstellungen wollen mit den örtlichen Gegebenheiten und Möglichkeiten unter einen Hut gebracht werden. Dazu bedarf es wie bei Immobilien auch hier einer sorgfältigen Planung, denn das architektonische Grundgerüst des künftigen Gartens entscheidet darüber, welche der Möglichkeiten letztlich auch genutzt werden können. Nicht jeder kann alles können – aber gerade bei der Planung von Garten und Landschaft gehört alles: Beete anlegen, Sträucher und Hecken pflanzen, Stauden, Bäume und Gräser pflegen sind nur eine Seite, die bauliche Einfassung die andere. Ein Teich, Stege, Mauern oder eine Terrasse sollen fachmännisch errichtet, vielleicht auch ein Wintergarten oder ein Gartenhäuschen stilvoll integriert werden. Das Gartendesign hängt dabei maßgeblich von den verwendeten Materialien ab, die ebenso vielfältig sind: Naturstein, Beton, Sand und Kies sowie die unterschiedlichsten Rasenflächen und Erden prägen einen Garten ebenso wie die Auswahl der Pflanzen. Nicht zu vergessen ist, dass später auch die Gartenmöblierung zum Garten passen soll.

Mit Erfahrung Teichbau planen

Zu den Königsdisziplinen im Gartenbau zählt das Anlegen eines Gartenteichs. In jedem Garten lässt sich ein Teich anlegen – und wenn er gewünscht wird, nimmt er im Garten oft einen zentralen, besonderen Stellenwert ein. Will man jedoch lange Zeit Freude daran haben, ist auch für die Teichanlage eine genaue Planung erforderlich. Standort, mögliche Störfaktoren und natürlich der Wasseranschluss müssen geklärt sein, bevor mit dem ersten Spatenstich begonnen werden kann. Eine ganzheitliche Vorplanung ist wichtig – denn ein Zierteich, zum Beispiel, lässt sich später nur schwer in einen Fischteich verwandeln. Die Uferbefestigung, die richtige Verwendung von Teichfolie und die Art der Wasserzuführung wollen gut überlegt sein, damit ein schöner Teich nicht irgendwann kippt. Schließlich „funktioniert“ auch nicht jede Wasserpflanze in jedem Teich, das richtige Gleichgewicht für den Nährstoffabbau zu finden ist nicht trivial. Hier hilft ein erfahrener Experte von Baumensch von Anfang an die richtigen Entscheidungen zu treffen, damit es später kein böses Erwachen mit dem erhofften Traumteich gibt.

Baumenschen für Garten und Landschaft

Ein Garten ist immer auch ein Ausdruck von Kreativität. Diese wird sich optimal entfalten, wenn Garten und Landschaft professionell geplant wurde. Auch wenn viele persönliche Ideen im Raum stehen – was machbar und sinnvoll ist, hängt neben dem Budget und dem vorhandenen Terrain vor allem davon ab, wie der Garten später genutzt werden wird. Bevor man einen Gärtner einbindet oder sogar Angebote einholt, empfiehlt sich eine unabhängige Beratung. Eine Beratung kann von der Ideenfindung über eine Skizze bis zur kompletten Planung des Gartens reichen oder einfach nur eine technische oder gestalterische Empfehlung sein. In jedem Fall sollte der Berater unabhängig sein: Weder der Baustoffmarkt, noch der Landschaftsgärtner sind das. Sie leben vom Umsatz auf der Baustelle und nicht von der Beratung. Neutrale Beratung ist wichtig, denn das Konzept muss von Anfang an zum Budget passen. Der Bauexperte kann auch die Einsparung durch Eigenleistungen berechnen! Besonders in Außenanlagen können Bauherren gut selbst Hand anlegen. Aber vorsicht: Häufig überschätzen sich unerfahrene Bauherren. Erfahrenen Fachleute wissen sehr genau, was realistisch ist. Wie intensiv die Begleitung sein wird, wird vorher besprochen. Manchmal reicht ein Entwurf oder eine Skizze, nachdem ein Landschaftsgärtner später arbeiten kann.

Bauexperten & Artikel zum Thema: Garten und Landschaft planen

Passende Bauexperten

  • Kontaktieren

    Leistungen: Ausschreibung & Bauleitung, Baukosten & Kalkulation, Baurecht, BIM & Visualisierung, Design & Entwurf, Gutachten am Bau
    Bauherren: Konzern, Mittelstand, Öffentliche & Träger, Privat
    Nutzung: Büro & Bildung, Gesundheit & Forschung, Handel & Gewerbe, Historisch & Denkmal, Industrie, Infrastruktur, Kultur, Logistik, Sport, Wohnen
    Ort: 42549 Musterort
    Erfahrung: über 15 Jahre
  • Kontaktieren

    Landschaftsplaner
    Leistungen: Ausschreibung & Bauleitung
    Bauherren: Mittelstand, Privat
    Nutzung: Handel & Gewerbe, Kultur, Wohnen
    Ort: 69115 Heidelberg
    Erfahrung: über 15 Jahre
  • Kontaktieren

    Landschaftsplaner
    Leistungen: Design & Entwurf
    Bauherren: Konzern
    Nutzung: Kultur, Logistik, Sport
    Ort: 68163 Mannheim
    Erfahrung: 5-15 Jahre

Passende Artikel

Bauen mit Lehm

Bauen mit Lehm konnten schon unsere Vorfahren. Das wir dieses Material jetzt wieder neu entdecken sollten, hat einen guten Grund: Lehm hat eine viel bessere CO2 Bilanz als alles, was die moderne Baustoffindustrie zu bieten hat.

  Weiterlesen

Mehr Verbraucherschutz für Bauherren

Die Rechte von Bauherren werden durch die neuen Regelungen gestärkt. In diesem Artikel sind die Neuerungen anschaulich beschrieben.  Das Parlament des Deutschen Bundestages hat beschlossen, den Verbraucherschutz für Bauherren zu verbessern. Der Bundestag hat am 9. 3.2017 für die „Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung“ (18/8486) in geänderter Fassung gestimmt. Die Abgeordneten folgten dabei […]

  Weiterlesen

Top