Projekt ARGE Graffity auf Ziegelwand

Projekt ARGE für kleine Büros

Für Gründer, Startups und kleine Büros der Bauplaner-Branche sind Kooperationspartner für Bauprojekte wichtig. Die Gründung einer Projekt ARGE ist der normale Weg. Der Beitrag in der DAB gibt Tipps, was bei der Vertragsgestaltung zu beachten ist. Mit der Expertensuche auf Baumensch findest du schnell geeignete Partner für deine Bauprojekte. Schreib uns, wenn du mehr erfahren möchtest.

Kooperationspartner für Bauprojekte finden

Wer heute als Architekt wettbewerbsfähig bleiben will, sollte sich mit Partnern zusammenschließen – zumindest für Projekte. Dabei kommt es nicht auf die Größe des Unternehmens an. Viel entscheidender ist die perfekte Ergänzung der Fachkompetenzen. Um die zu finden bieten wir hier eine praktische Lösung an. Egal, ob für einen Architekturwettbewerb oder für eine komplexe Bauaufgabe: die Komplexität bei Bauprojekten beherrscht kein Generalist mehr alleine. Üblicherweise schließen Arbeitsgemeinschaften zunächst einen sogenannten Arbeitsgemeinschaft Vertrag ab. Dort werden u.a. Einzelleistung und das Honorar geregelt (s.u.). Der Bauherr beauftragt dann diese die Arbeitsgemeinschaft mit allen notwendigen Leistungen . Dieser Planervertrag  verpflichtet alle ARGE Mitglieder gegenüber dem Bauherrn.

Bist du als Planer gut gerüstet für die nächste Rezession?
Lesetipp für Dich

Eine ARGE ist selbst ist keine Rechtsform. Die Rechtsform einer Arbeitsgemeinschaft kann durch deren Mitglieder frei gewählt werden. Wegen des geringen Verwaltungsaufwands ist das dann häufig eine GbR. Wenn keine besondere Rechtsform beschlossen wird, kommt die GBR automatisch zur Anwendung. Bei Großprojekten sollte man aus Haftungsstunden immer eine GmbH in Betracht ziehen.

Das sollte der Projekt ARGE-Vertrag enthalten

  • Partner werden benannt und Sitz der ARGE wird definiert
  • Zweck, das ist i.d.R. die gemeinschaftliche Erbringung aller Planungsleistungen für ein Projekt
  • Leistungsverteilung, die regelt, wer welche Leistungen erbringt
  • Reglung zur Abrechnung und Vergütung
  • Festlegung der Stimmanteile
  • Vertretung, d.h. welche Partner in welchem Umfang für die ARGE handeln dürfen
  • Haftungsverteilung im Innenverhältnis und Regelung zur Haftpflichtversicherung
  •  Einsatz von Arbeitsmitteln
  • Regelungen bei Erkrankung und Urlaub
  • Reglungen zum Urheberrecht
  • Nutzungsrechte der Planung bei mehreren Planern

Online Marketing - 7 Tipps für Architekten und Bauplaner
Lesetipp für Dich

Architekten mit Expertenprofil finden passende Auftraggeber

Screenshot baumensch

Hohe Bauqualität basiert auf guter Planung – das ist unsere Überzeugung. Leider das am Bau nicht die Regel. Potenzielle Auftraggeber möchten sich daher vor einer Zusammenarbeit ein eigenes Bild machen. Das geht am besten über Projektreferenzen, die man sich unverbindlich online ansehen kann. Unsere Nutzer laden ihre Projekte selbst auf die Plattform hoch.

Das Besondere bei Baumensch: Geschäftspartner können sich mit deinen Projekten verknüpfen! Wenn du Teilleistungen bei fremden Projekten dokumentieren möchtest, geht das mit unseren Baupunkten blitzschnell! Einfach die eigene Leistung beschreiben, mit einem Projekt verbinden – fertig. Die allgemeinen Projektinfos, aussagekräftige Fotos und aktuelle Informationen zum Projekt sind bereits vorhanden. So entsteht sehr einfach ein aussagekräftiger Referenzkatalog, indem Kunden und Bauherren stöbern können.  Wie das funktioniert, erfährst du hier.

Jede Aktivität auf unserer Plattform verbessert deine Sichtbarkeit im Netz, weil jeder Baupunkt eine eigene Webseite hat. Überzeuge zukünftige Partner und zeige dich als vernetzter Bauexperte.

Gut gerüstet für schwierige Zeiten

Baustellen stehen still und Planer sitzen im Homeoffice. Die Corona Krise zeigt uns gerade, wie schnell ein Boom vorbei sein kann. Die Auftragslage wird sich verschlechtern. Nun kommt es darauf an, optimal aufgestellt zu sein. Werbung fürs eigene Unternehmen zu machen wird wichtig! Im Online Marketing ist eine kluge Verknüpfung von Internetseiten das A und O für gute Platzierung in Suchmaschinen. Unter anderem erreicht man das durch sogenannte Backlinks von etablierten Webseiten aus der eigenen Branche. Dadurch wird die eigene Homepage aufgewertet - sie wird dadurch sozusagen "geadelt". Google & Co. setzen schon lange auf diesen Indikator und alle SEO-Experten sagen, dass dies so bleibt. Unsere Plattform hat Planen und Bauen von Immobilien als zentrales Thema. Wir sind seit 2017 online und haben uns im Laufe der Zeit eine sehr gute Reputation erarbeitet, wodurch sich Verlinkungen mit uns positiv auf das Google Ranking Ihrer Seite auswirken. Baumensch hat täglich 300 Besucher. Rund sechzig Prozent der Besucher sind Bauleute, Architekten und Fachplaner. Vierzig Prozent der Besucher sind Bauherren oder Eigentümer. Wir analysieren die Besuche auf Baumensch und optimieren die Inhalte regelmäßig. Jeden Monat wachsen unsere Besucherzahlen um 15%. Hier ist das Live Dashboard mit der Besuchsstatistik vom Jahresbeginn bis heute:

Deine Registrierung

Wiederkehrender Benutzer?