Experten Fachlisten Planen Bauen

Für Profis und private Bauherren ist die Suche nach spezialisierten Planern schwierig. Die verschiedenen Online-Register für Bau-Experten, sind bezüglich der fachliche Befähigung nicht transparent. Das Thema Fachlisten wird daher von Interessenvertretern der Ingenieure und Architekten kontrovers diskutiert.

Position BDA – Generalist muss bleiben

Gemeinsames Ziel ist die Qualitätssicherung beim Planen und Bauen. Einige vertreten die Auffassung, dass nur Generalisten für gute Bauqualität garantieren können und mahnen wegen des generalistischen Berufsbildes des Architekten zur Vorsicht. Es bestehe die Gefahr, dass der Generalist nach und nach verblasst. Beispielhaft überspitzt formuliert bedeutet das: Experten für barrierefreies Bauen darf es nicht geben! Begründung: Wer nur dieses eine Thema beherrscht, dem fehlt die Gesamtsicht auf die Bauaufgabe.  Zitat: Eine vermeintlich höher zu bewertende Fachexpertise betrachtet nur Teilaspekte, jedoch nicht den notwendigen Zusammenhang mit dem Gesamtbauwerk.

Die Realität ist eine andere: Es gibt Experten für Barrierefreiheit. Einige Kollegen sind sehr erfahren und top-aktuell informiert. Sie finden innovative und kreative Lösungen – auch abseits der Norm. Sie liefern exzellente Arbeit für ihre Auftraggeber. Und nun? Ich glaube die Diskussion führt in der Form nicht weiter. Sie ist für viele Marktteilnehmer und Bauherren nicht nachvollziehbar. Daher verfolgen wir bei Baumensch einen anderen Ansatz…

So wird ein Schuh draus

Unsere These: Spezialist und Generalist sind aufeinander angewiesen. Der Generalist kann bestimmte Aufgaben wegen fehlender Erfahrung nicht perfekt lösen. Es wäre unvernünftig, wenn er versuchen würde, die Lücke kurzfristig selbst zu schliessen. Keiner kann alles. Das betrifft selbst Kollegen, die sich regelmäßig weiterbilden. Ein guter Generalist kennt daher seine fachlichen weißen Flecken und im konkreten Fall sollte er sich von Experten beraten lassen, um seiner Rolle als Generalist gerecht zu werden. Dafür muss der Zugang zu Experten erleichtert werden!

Aber wie wird sichergestellt, dass Berater tatsächlich über die versprochene Expertise verfügen? Hier kommt der erfahrene Generalist wieder ins Spiel: Er sollte in der Lage sein, Gutes von weniger Gutem zu unterscheiden! Für das schnelle Finden – überregional – bieten wir eine Lösung an.

 

Diskurs Fachlisten:

17.10.2017 Vertreterversammlung  – Architekten diskutieren Generalist-Spezialist

11.2017 Fachlisten von Sonderfachleuten / AK Niedersachsen

11.2015 Stellungnahme der Bundesarchitektenkammer gegen den Einsatz von „Fachlisten“

2015 BDA Contra Fachlisten

Das könnte dich auch interessieren


Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.