Bauberatung Handwerker schleift Decke

Bauberatung nutzen. Keiner kann alles.

Auftragnehmer und Dienstleister am Bau müssen flexibel sein. Wirklich zuverlässige Planer und Handwerker sind begehrt. Eine Statistik zur sinkenden Bauqualität zeigt den Grund dafür: In den letzten 10 Jahren haben sich Schadensfälle in Bauprojekten mehr als verdoppelt. Daher sind Auftraggeber auf der Hut und versuchen die Bewerber genau unter die Lupe zu nehmen.  Lücken im Kompetenzprofil machen sich da nicht gut. Fakt ist aber auch: keiner kann alles!

Vor  Beauftragung von Planern und Ausführenden, muss man prüfen, ob der Betrieb den Anforderung der Bauaufgabe gerecht werden kann. Das gelingt am besten in einem persönlichen Gespräch. Während Tapezierarbeiten zum Standardrepertoire eines Malers gehören, erfordert eine nachträgliche Innendämmung im Altbau viel Erfahrungen und Know-how. Dabei geht es nicht nur um die fachgerechte Planung und Ausführung, sondern z.B. auch um die richtige Wahl der System-Baustoffe. Diese Aufklärung können nur Fachleute machen. Bauherren sollten dafür immer einen Bauberater nutzen, denn es gibt fachliche Zusammenhänge, die Laien nicht kennen können.

Handwerker erhalten Honorar für Bauberatung

Daran denkt man meist nicht, aber Architekten  und Handwerker brauchen gelegentlich auch Beratung, wenn spezielle Erfahrungen fehlen. Diese fachliche Nachhilfe bzw. Schulung muss selbstverständlich vergütet werden.

Guter Rat ist gar nicht teuer, denn mehr Fachwissen rentiert sich durch weniger Reklamationen und weniger Mängel. Wer eignet sich als Nachhilfelehrer besser, als ein erfahrener Kollege? Die Beratungsarbeit ist für beide Seiten interessant, denn dabei treffen sich mögliche  Kooperationspartner für zukünftige Aufträge.

  Neutrale Berater finden

Wir kümmern uns um Reichweite für Suchmaschinen

Die Google-Suche nach Bauspezialisten mit besonderen Kompetenzen funktioniert nicht, wenn Fachkompetenzen auf den Webseiten der Fachleute nicht strukturiert und gut beschrieben sind. Darunter leidet die sogenannte Reichweite im Internet bei sehr vielen Planern und Ausführenden. Sie unterschätzen den Aufwand für eine  optimale Online-Präsens: Inhalt, Struktur, Design und Technik der Webseite müssen gut sein! Es klingt komisch, aber schon beim Inhalt, also der textlichen oder bildlichen Beschreibung, gibt es viele Fallstricke.

Baumensch sorgt dafür, dass die Baukompetenzen richtig zugeordnet werden. Wir bereiten die fachlichen Themen und das Kompetenzprofil so auf, dass Suchmaschinen sie “verstehen”.

Auf dem Portal Baumensch können sich Ausführende und Planer individuell präsentieren. Durch die fachliche Profilierung auf Baumensch finden Bauherren, Architekten und Handwerker zielsicher zueinander.