WhatsApp Chat starten

  +49-157-8730-7870

Innenarchitektur und Einrichtung

Das Spektrum von Innenarchitektur ist breit und Innenarchitekten sind Multitalente. Sie sind zugleich Techniker und Designer. Sie sind Praktiker und Planer. Bei der Planung von Innenräumen fließen duzende Disziplinen zusammen. Da es unzählige Gestaltungsmöglichkeiten gibt, wollen diese auf die Besonderheiten des Bauwerks und seine Lage abgestimmt sein. Jedes sichtbare Detail beeinflusst die Atmosphäre eines Raumes. Alle Details unter einen Hut zu bringen und zu einem abgestimmten Ganzen zu formen ist die große Kunst der Innenarchitektur.

Innenarchitektur Sofa und Regal
 Experten & Artikel direkt 

Ganzheitliche Innenraumplanung

Die Planung entscheidet maßgeblich darüber, wie ein Raum später von den Nutzern wahrgenommen wird. Ob dieser repräsentativen Charakter hat, gemütlich oder nüchtern und funktional sein soll hängt nicht von der Architektur der Gebäudehülle und dem äußeren Erscheinungsbild ab, sondern maßgeblich vom Innendesign. Dafür gibt es einen einfachen Grund: Erst im Innenraum kann der Nutzer alle Oberflächen sehen und das verwendete Materialien im wahrsten Sinne spüren und begreifen. Bei Materialien gibt es bekannterweise unendlich viele Möglichkeiten für die Wandgestaltung mit Farben und Tapeten, für den Fußbodenbelag oder eine Wandverkleidung. Egal ob Vertäfelung, Stuck, Mauerwerk, Möbel, Interieur, Textilien oder Beleuchtung. Überall sind Stellschrauben, die das Erscheinungsbild eines Raumes prägen.

Innenarchitektur ist vielschichtig

Raumgestaltung? Was also zunächst einfach klingt, ist in Wirklichkeit sehr komplex, wenn man bedenkt, was durch das Raumdesign über das atmosphärische noch alles beeinflusst wird: Die Akustik und die Lichtverhältnisse werden durch Oberflächen geprägt. Zusammen fördern oder behindern sie die praktische Nutzbarkeit, also das eigentlichen Ziel.

Die Materialwahl und deren deren Komposition und Kombination ist zudem perfekt auf die örtlichen Gegebenheiten abzustimmen. Der Einsatz von Glas, Stahl, Aluminium, Holz, Stoff, Stein und deren Farben ist mit viel Fingerspitzengefühl aufeinander abzustimmen. Bei der Verbindung verschiedener Materialien sind auch die unterschiedlichen technischen Werte der Baustoffe zu berücksichtigen, damit zum Beispiel keine unerwünschten Risse an Materialübergängen entstehen. Bei der Raumplanung und der Planung des Interieurs geht es also immer ins Detail, ohne das große Ganze zu vergessen. Dafür ist interdisziplinäres Wissen erforderlich. Gute Innenarchitekten müssen sich in allen Bereichen auskennen.

Mit geschicktem Einsatz von Material und Farbe lässt sich alten Räumen neues Leben einhauchen ohne viel Geld auszugeben. Innenarchitektur kann kaschieren oder umformen und Neues entstehen lassen. Wer Ressourcen bei Bau und Umbau schonen will, muss sich mit Transformation von Bestand auseinandersetzen. Der CO2 Verbrauch wird in Zukunft bei der Entwicklung von Immobilienprojekten eine maßgebliche Rolle spielen. Der schnelle Abbruch von strukturell intakten Bestandsgebäuden wird dafür regelmäßig zu hinterfragen sein.

Raum Design sechziger Jahre

Raumqualität für Menschen

Der Nutzungszweck bestimmt die Anforderung an die Inneneinrichtung, die immer auch von Modetrends und dem aktuellen Zeitgeist geprägt ist. Last but not least haben die Nutzer und Bauherren immer auch einen unterschiedlichen Geschmack. Bei totaler Neugestaltung bilden die Raumdimension, Fenster- und Türenanordnung sowie Lichteinfall die Basis der Planung. Wohnräume, Geschäftsräume, öffentlichen Bereiche, Büros und Ladenlokale haben völlig unterschiedliche Anforderungen, die unterschiedliche Lösungen beim Ausbau nach sich ziehen.

Auch die integrale Planung der Gebäudetechnik – passend zum Nutzungskonzept – spielt eine immer größere Rolle, Stichwort: SmartHome. Nicht nur die richtige Platzierung von Schaltern und Steckdosen, sondern auch die Verknüpfung mit Sensoren für die Raumsteuerung sind von Anfang an zu berücksichtigen. Das Haus wird intelligent! Ein Innenarchitekt sollte dabei eine gute Übersicht über das Machbare und Sinnvolle behalten, um die genau passende Lösung zu entwickeln. Innenraumdesign gelingt, wenn im Bauteam die eine Hand weiß, was die andere tut. Nur so gelingt ein Gesamtkonzept, bei dem alle Details intelligent und stilvoll ineinandergreifen. Unter den Experten auf Baumensch findest Du sowohl Innenarchitekten, die komplexe Planungen erstellen und beraten können, als auch Raumgestalter und Handwerker, die einzelne Bausteine der Inneneinrichtung praktisch umsetzen können.

Mehrwehrt durch Beratung für Profis und Bauherren

Wie du siehst ist die Arbeit von Innenarchitekten weit mehr als Farbberatung und Einrichtungskonzept: Innenarchitekten können dich schon vor dem Kauf einer Immobilie unabhängig beraten, denn das Haus und die Räume müssen am Ende perfekt zu dir uns deinen Bedürfnissen passen. Auch wenn du es nicht für möglich hältst, aber mit Expertenhilfe wird aus einer hässlichen Ente ein perfektes Gebäude für dich. Auch bei Gesprächen zu Ausbauwünschen bei Bauträgern ist neutrale Beratung von Architekten sehr wertvoll, denn sie überprüfen die Preise der Zusatzkosten und koordinieren und überwachen die Arbeiten im Haus.

Abgerissene Tapeten im alten Haus

Typische Fragen an unsere Experten

  • Passen die Farben zum Boden und zu den Möbeln?
  • Sind Einbaumöbel eine gute Lösung?
  • Brauche ich einen Garderobenschrank?
  • Wieviel Platz muss ich im Schrank für Schuhe einplanen?
  • Was ist ein gutes Stauraumkonzept? Brauche ich einen Keller?
  • Wo steht der Staubsauger, das Bügelbrett und die Leiter?
  • Welche Möbel soll ich auswählen? Wohnbedürfnisse und Mode ändern schneller als man denkt…
  • Wie plane ich altersgerecht? Wie baue ich ein behindertengerechtes Bad?
  • Wie sieht eine gute Raumaufteilung aus?
  • Die Kinder sind ausgezogen, was mache ich später mit dem großen Haus?
  • Wie plane ich ein wohnliches Zuhause?
  • Was sind kreative Innenarchitektur-Entwürfe?
  • Wo bekomme ich Ausführungspläne her?
  • Wie finde ich gute kompetente Handwerker?
  • Wer koordiniert die Handwerksleistungen und macht die Bauleitung?

Bauexperten & Artikel zum Thema: Innenarchitektur und Einrichtung

Passende Bauexperten

  • Kontaktieren

    Leistungen: Ausschreibung & Bauleitung, Baukosten & Kalkulation, Baurecht, BIM & Visualisierung, Design & Entwurf, Gutachten am Bau
    Bauherren: Konzern, Mittelstand, Öffentliche & Träger, Privat
    Nutzung: Büro & Bildung, Gesundheit & Forschung, Handel & Gewerbe, Historisch & Denkmal, Industrie, Infrastruktur, Kultur, Logistik, Sport, Wohnen
    Ort: 42549 Musterort
    Erfahrung: über 15 Jahre
  • Kontaktieren

    Innenarchitektin Möbeldesignerin
    Leistungen: Design & Entwurf, Gutachten am Bau
    Bauherren: Öffentliche & Träger, Privat
    Nutzung: Handel & Gewerbe, Kultur, Logistik, Wohnen
    Ort: 42549 Velbert
    Erfahrung: 5-15 Jahre
  • Kontaktieren

    Homestaging
    Leistungen: Planung & Werkplanung
    Bauherren: Privat
    Nutzung: Wohnen
    Ort: 42113 Wuppertal
    Erfahrung: über 15 Jahre

Passende Artikel

Abbruch tragende Wände

Was ist zu beachten, wenn Wände abgebrochen werden sollen. Auch tragende Wände können unter bestimmten Voraussetzungen abgebrochen weden. Hier erfährst du worauf es ankommt.

  Weiterlesen

Dachdämmung im Altbau

In diesem Artkel steht, was du bei der Sanierung und Dachdämmung im Altbau beachten solltest. Dabei gehe ich auf häufig auftretende Probleme ein und umreiße die richtige bauliche Lösung. Ein alter Dachstuhl mit einer alten Eindeckung muss baulich anders behandelt werden als ein Neubau. Als das Haus errichtet wurde, gab es andere bauliche Vorschriften und […]

  Weiterlesen

Mehr Verbraucherschutz für Bauherren

Die Rechte von Bauherren werden durch die neuen Regelungen gestärkt. In diesem Artikel sind die Neuerungen anschaulich beschrieben.  Das Parlament des Deutschen Bundestages hat beschlossen, den Verbraucherschutz für Bauherren zu verbessern. Der Bundestag hat am 9. 3.2017 für die „Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung“ (18/8486) in geänderter Fassung gestimmt. Die Abgeordneten folgten dabei […]

  Weiterlesen

Top